Commit 5ecd2b9a authored by Ulrike Uhlig's avatar Ulrike Uhlig

Add slides from Tag der Stiftungen.

parent dbe91f76
default: all
%.pdf: %.mdwn
pandoc -f markdown $< -t beamer -V theme:boxes -V colortheme:orchid -V fonttheme:professionalfonts -o $@
clean:
rm -f *.pdf
export: Tails.pdf
all: export
# Tails
![The Amnesic Incognito Live System](images/logo.png)\
The Amnesic Incognito Live System
# Was ist Tails?
![Live Betriebssystem](images/tails_usb.png){ width=50% }\
Tails ist ein tragbares Betriebssystem, das die Privatsphäre schützt und
Zensur umgehen hilft.
# Überall ein sicherer Rechner
![Live](images/Tails_tent_roll.png)\
Den eigenen Rechner in einen sicheren Rechner verwandeln oder einen
fremden Rechner sicher nutzen.
# Überwachung und Zensur vermeiden
![Incognito](images/Tails_tent_many.png){width=80%}\
Tails nutzt das Tor Netzwerk zur Wahrung der Privatsphäre und
hilft dabei, Internetzensur zu umgehen.
# Keine Werbung, keine Viren, kein Tracking
![No Ads](images/landscape.jpg)\
Das Internet so nutzen, wie es sein sollte :)
# Werkzeugkasten für digitale Sicherheit
![Tools](images/bunny.jpg){ width=50% }\
Tails beinhaltet alles was benötigt wird, um an Dokumenten anonym zu
arbeiten und mit Kontakten sicher zu kommunizieren.
# Automatisch sicher
![Sicher](images/Tails_tent_automatic.png)\
Alle Werkzeuge in Tails sind mit Sicherheit im Blick vorkonfiguriert:
sie sind einfach zu nutzen, damit Fehler vermieden werden.
# Freie Software
![Debian](images/debian.png) ![Tor](images/tor.png){width=30%}
- Tails basiert auf freier Software.
- Tails wird unter freier Software-Lizenz veröffentlicht.
- Der Code kann so öffentlich skrutiniert und Fehler schneller gefunden
und repariert werden.
# Desktop
![Tails Desktop mit TorBrowser](images/screenshot.png)\
Desktop mit TorBrowser
# Für wen?
August 2018: durchschnittlich 22313 Mal pro Tag gestartet
# Für wen: Journalisten, die sich selbst und ihre Quellen schützen wollen
![Greenwald, Snowden, Tails USB](images/greenwald-snowden-1-m.jpg){width=80%}\
Laura Poitras würdigt Tails im Abspann ihres Dokumentarfilms über Edward
Snowden, Citizenfour.
# Für wen: Journalisten, die sich selbst und ihre Quellen schützen wollen
- Glenn Greenwald: "Tails has been vital to [my] ability to work securely on the NSA story".
- Edward Snowden: "I've used @Tails_live for years. The
journalists who broke the mass surveillance revelations of 2013 all relied on
it. Free, libre, and open source software projects quietly save the world every
day, even when you can't see it, and their success depends on your support."
# Für wen: Menschenrechtsaktivisten in repressiven Zusammenhängen
![Poder](images/poder.png){width=50%}\
Das [PODER Project](https://www.projectpoder.org/) nutzt Tails um
Menschenrechtsverletzungen von Privatfirmen in Mexiko zu untersuchen und
darüber zu berichten.
# Für wen: Demokratieverfechter, die von Diktaturen bedroht werden
![NDI](images/ndi.png){width=30%}\
[National Democratic Institute](https://www.ndi.org/) (Unterstützung
demokratischer Bestrebungen, Washington, aktiv in über 70 Ländern)
nutzt Tails, um Menschenrechtsaktivist.innen dabei zu helfen, sicher
zu kommunizieren.
- Unter anderem hat NDI mit Tails ein System zur Datensammlung
in Weißrußland erstellt, mit dem [oppositionelle Kräfte Wählerinformationen
sammeln und sicher speichern konnten](http://cryptome.org/2014/07/tails-belarus-elections.pdf)
# Für wen: Bürger, die von nationalen Ausnahmesituationen bedroht werden
- Nutzung von Tor und Tails steigt systematisch an, wenn Bürger von nationalen
Ausnahmesituationen bedroht sind
- In ["Starting a revolution with
technology"](http://edition.cnn.com/2011/TECH/innovation/06/17/mesh.technology.revolution/),
erklärt Slim Amamou, tunesischer Blogger und ehemaliger Staatssekretär für
Sport und Jugend, dass Tor "lebensnotwendig war um an Informationen zu kommen
und sie weiterzuleiten"
- Januar 2011, 2 Tage bevor Ägypten das Land vom Internet abkoppelt, steigt die
Tor-Nutzung um 400%.
- Türkei blockiert Twitter am 20. März 2014, Youtube am 27. März 2014:
Tor-Nutzung 300%
- Tails repräsentiert ein kleine Menge der globalen Nutzung von Tor,
aber wird vom Torproject als sicherste Plattform beschrieben, um sich
vor starken Überwachern zu schützen
# Für wen: Opfer häuslicher Gewalt, die vor den Tätern flüchten
Die [Operational Security Professional's Association](https://www.opsecprofessionals.org/) (OSPA)
arbeitet mit Opfern häuslicher Gewalt. OSPA integriert Tails in den [Sicherheitsplan, der von sozialen Einrichtungen an Überlebende gegeben wird](https://mailman.boum.org/pipermail/tails-project/2017-March/000757.html).
# Förderer
![Bisherige Förderungen, Auswahl](images/funders.png)\
2019: Handshake Foundation, OTF, DuckDuckGo, ISC, Lush Cosmetics, Tor
# Wer wir sind
Kollektiv aus ca. 30 aktiven Mitwirkenden.
## Wir sind Teil des Ökosystems freie Software
- Tails basiert auf Debian GNU/Linux und Tor
- Wir reparieren und verbessern Software an der Wurzel
- Wir betreuen Software in Debian, die von Tails genutzt wird
## Wir bauen auf Kollaboration
- Wir wollen komplizierte Software (Verschlüsselung, Anonymisierung)
benutzbar machen, deshalb liegt unser Fokus vermehrt auf der User
Experience (UX). Dazu arbeiten wir auch mit externen Expert.innen
zusammen.
# Kontakt
- **Website:** <https://tails.boum.org>
- **E-Mail:** tails@boum.org
- **GPG:** A490 D0F4 D311 A415 3E2B B7CA DBB8 02B2 58AC D84F
Markdown is supported
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment